Narrenzunft Tübingen
Narrenzunft Tübingen 

Guten Rutsch ins neue Jahr

31.12.2015

 
Wir wünschen allen unseren Mitgliedern, ihren Familien und unseren Freunden einen gesunden und kraftvollen Rutsch ins Neue Jahr 2016!
 
Wir freuen uns schon darauf, die kommende Fasnetssaison mit euch gemeisam erleben zu dürfen!

Liebe Grüße im Namen der gesamten Vorstandsschaft

Es weihnachtet bei der NZT

Dezember 2015

Ende November war zwar ein früher Termin für die diesjährige Weihnachtsfeier, aber die Zunft hatte sich dieses Jahr etwas Besonderes überlegt. Zu Beginn gab es ein geselliges und gemütliches Weihnachtsessen in der Bocciabahn in Tübingen. Hier konnten die Gäste, die dieser Einladung gefolgt waren, im Kreise weiterer Mitglieder auf das Jahr zurückblicken.

Als kleines Weihnachtsgeschenk stellte die Narrenzunft ihren Mitgliedern eine Busfahrt zum Guggentreffen nach Sonnenbühl zur Wahl.
Die dort herrschende Stimmung und die klangvollen Töne namhafter Guggenkapellen weckte bereits bei vielen von uns die Vorfreude auf  die anstehende

                                                                                            Saison 2016. Bilder gibt's hier.

 

Alle Jahre wieder...

20.12.2015

Altpapiersammlung Tübingen, Narrenzunft Tübingen v.l. Ollo, Sascha, Andi und Micha
Altpapiersammlung Narrenzunft Tübingen v.l. Markus B., Markus M. und Tatjana

 

 

"Alle Jahre wieder..." die weihnachtliche Altpapiersammlung stand an, allerdings erstmalig bei frühlingshaften Temperaturen. So kamen unsere Sammler nicht nur durch die 2 prall gefüllten LKWs ins schwitzen.


Deshalb bedankt sich die  Narrenzunft Tübingen bei seinen fleißigen Mitgliedern Tatjana, Markus M, Ollo, Micha, Andi, Sascha und Markus B.

Fast geschafft

15.Dezember 2015

neue Hexen, Narrenzunft Tübingen, Stadthexa, v.l. Caro, Seb, Saddi und Frank

Am gestrigen Abend fand im Rahmen der letzten Ausschussitzung in diesem Jahr, die Häsabnahme unserer zukünftigen Stadthexen statt. Die Bewerber präsentierten ihr zusammengestelltes Häs und mussten sich einiger Fragen zu sich selbst und der Zunft stellen. So viel sei gesagt, sie wussten zu Überzeugen. Am 6. Januar findet dann im Rahmen des traditionellen Abstauben ihre offizielle Taufe und Aufnahme in die Narrenzunft Tübingen statt.
Die Häsabnahme der angehenden Schwarzen Männle wird etwas später stattfinden, da deren Häs aufwändiger sind und sich noch beim Schneider befinden. Aber auch sie werden zu ihrer Taufe im kompletten Häs zu sehen sein. 
Da die Kinderhäs in den eigenen Reihen weitergereicht werden und in der Vergangenheit bereits durch den Ausschuss abgenommen wurden, mussten sie nicht extra vorbei kommen.
So freut sich die Narrenzunft Tübingen auf 8 neue Mitglieder und mehrere kleine Narren für den Narrensamen.

Die Hexen tanzen schon wieder

Dezember 2015

Obwohl die schwäbisch-alemannische Fasnet erst an den Heiligen Dreikönigen, am 06.01., auf dem Tübinger Marktplatz erweckt wird, müssen unsere Hexen ihren Winterschlaf mal kurz unterbrechen und das Tanzbein schwingen. Die Proben laufen auf Hochtouren, auf das Ergebnis darf man gespannt sein.  

Zu sehen sind unsere Hexen dann am 06. Januar 2016 pünktlich um 18.00 Uhr auf dem Tübinger Marktplatz. 

Wir freuen uns über euren Besuch.

Vom Narrensamen bis uunter die Haube

September 2015

Seit frühster Kindheit ist unsere Jenny ein Teil unserer Zunft, und jetzt auch verheiratet.

Die Narrenzunft Tübingen wünscht beiden ganz viel Freude auf ihrem gemeinsamen Weg.

Hexenausflug

September 2015

Der diesjährige Ausflug führte unsere Stadthexen nach Alpirbach in das historische Kloster.

Bei dieser Gelegenheit bot es sich natürlich auch an die dortig Brauerei zu besuchen.

Altpapiersammlung

8.August 2015

Die Narrenzunft Tübingen bedankt sich bei seinen fleißigen, dem Wetter trotzenden Helfern Sebastian, Saddi, Evely und Tatjana- Danke für euren vorbildlichen Einsatz.

Schulung Qualifikation als Verantwortlicher                                  für die Sicherung von Arbeitsstellen

4. Juli 2015

 

Trotz des etwas sperrigen Titels waren Tobias Kutschal und Markus Beuter am 04. Juli 2015 motiviert, dieses Schulungsangebot der Stadt Tübingen zu besuchen. 

 

Bei tropischen Temperaturen waren die beiden mit 26 weiteren Personen aus der Vereinslandschaft Tübingens von 09.00 – 16.30 Uhr zu Gast im Technischen Rathaus in der Brunnenstraße. 

Kurt Linhart und Markus Beuter

 

Der Referent Kurt Linhart vom Regierungspräsidium Stuttgart

(links i. Bild) sorgte dafür, dass wichtige Kenntnisse aus der Richtlinie für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen(RSA) praxisnah vermittelt und verstanden wurden.

 

Für Vereine wie die NZ Tübingen hat dies hohe Relevanz, da wir bei Veranstaltungen wie z.B. dem Umzug durch die Tübinger Altstadt für die korrekte verkehrsrechtliche Sperrung und Umleitung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) verantwortlich sind. 

 

Text und Bilder: M. Beuter

Fortbildung Fundraising

22. April 2015

 

Am frühen Mittwochabend um 18.00 Uhr trafen sich die Teilnehmer in der Fruchtschranne Tübingen, um im Rahmen der Fortbildungsreihe Fit fürs Engagement am Seminar zum Thema Fundraising teilzunehmen. 

Das vom selbständigen Fundraisingberater Klaus-Dieter Boll gehaltene Seminar beschäftigte sich mit Fragestellungen, die sich um die Aktivierung von Spenden und finanzieller Unterstützung für Vereine drehten. 

Mit Hilfe von praxisnahen Beispielen wurden Möglichkeiten zu diesem Bereich angeregt und verbessert.

v.l. Marco, Thorsten und Markus B.

Die Ausschussmitglieder Markus Beuter, Thorsten Wolff und Marco Perra nahmen mit großem Interesse an diesem lebendigen Fortbildungsangebot der Stadt Tübingen teil. 

 

Text und Bild: M. Beuter und T. Wolff

Interview beim Raido Wüste Welle

9. Januar 2015

Radio Wüste Welle, Narrenzunft Tübingen, on air NZT v.l. Timo Piontek, Markus Beuter und Thorsten Wolff beim Radio Wüste Welle

Am 09. Januar 2015 folgten unsere Zunftmeister Markus und Thorsten der Einladung von Radio Wüste Welle Moderator Timo Piontek in das Aufnahmestudio in der Hechinger Straße. Timo moderiert unter anderem die LokalRunde und lädt hierzu Gäste aus den Bereichen Kultur und Regionales ein. Anlässlich der gerade beginnenden Fasnetssaison 2015 durften Markus und Thorsten ihm Rede und Antwort stehen. 

 

Das Interview in voller Länge: Interview mit Markus und Thorsten

 

An dieser Stelle vielen Dank für die Einladung.